Naturschutzgebiete


Im Landkreis Passau liegen insgesamt 4 Naturschutzgebiete (NSG)

NSG_DO 

NSG Donauleiten von Passau bis Jochenstein:

Entlang der Donau zwischen Passau und Jochenstein befindet sich das Naturschutzgebiet Donauleiten. Die 401 ha große Fläche ist seit 1986 als geschützte Natur ausgewiesen. Grund dafür ist die große Pflanzen- und Tiervielfalt, die es bietet. Besondere Tiere, die sich hier finden, sind die Smaragdeidechse, die Äskulapnatter und auch der äußerst seltene Hirschkäfer. weiterlesen

 

NSG Halser Ilzschleife:

Im Passauer Stadtteil Hals findet sich entlang der Ilz das Naturschutzgebiet Halser Ilzschleifen. Das 91,5 ha große Gebiet ist seit 1993 geschützt. Es erstreckt sich auf die Ilz, ihre Auen und Teile der begleitenden Hänge. Besonders sind vor allem die vielen Moosarten, die sich hier finden. Seltene Tiere sind unter anderem Biber, Fischotter, Schwarzspecht, Wasseramsel und Eisvogel.

Jederschwing

NSG Nadelwälder zwischen Außernzell und Jederschwing:

Das seit 2007 existierende NSG Jederschwing ist 258 ha groß und liegt zwischen Außernzell im Landkreis Deggendorf und Eging am See im, Landkreis Passau.

Vilsengtal

NSG Vilsengtal

Seit 1997 gibt es entlang der Vils bei Vilshofen das Naturschutzgebiet Vilsengtal. Dieses ist 78,5 ha groß und früher befanden sich dort zahlreiche Granitsteinbrüche.