Naturschutzgebiet Donauleiten

Allgemeines zum NSG

Name: Donauleiten Passau bis Jochenstein

Größe: 401,0 ha

Lage: Linke Donauleite von der Passauer Ilzstadt bis zur Staatsgrenze bei Jochenstein.

In Kraft seit: 01.09.1986

Schutzzweck:

Zweck des Naturschutzgebietes „Donauleiten von Passau bis Jochenstein“ mit den Landschaftsteilen „Fuchsberg“, „Altenberg“, „Aichet“, „Fürstberg“, „Halde“ und „Jochenstein“ ist es

1. die Donauhänge in ihrer Gesamtheit und Teile der anschließenden Dobel zu schützen,

2. den für den Bestand der wärmeliebenden Wald-, Gebüsch-, Trockenrasen-, Saum-, Felsband- und Steinschuttgesellschaften typischen Lebensraum sowie den der Feucht- und Blockwälder in den Dobeln zu erhalten,

3. die vorhandenen Tier- und Pflanzenarten, insbesondere die seltenen und geschützten Reptilienarten in ihren charakteristischen Lebensgemeinschaften zu bewahren,

4. die Waldränder als notwendigen Lebensraum für Reptilienarten zu erhalten und zu entwickeln,

5. die weitgehend naturnahe Waldbestockung zu erhalten,

6. die Felsformationen und Steinhalden zu erhalten,

7. das bezeichnende Landschaftsbild zu erhalten.

Quelle: Verordnung über das Naturschutzgebiet „Donauleiten von Passau bis Jochenstein“